Westdeutsche Einzelmeisterschaften der U15w in Nievenheim

Die Westdeutschen Einzelmeisterschaften ist die  höchste Meisterschaftsebene für die U15. So war heute das Leistungsniveau sichtbar und spürbar hoch. Friederike, einzige aus dem Oberbergischen Kreis qualifizierte Teilnehmerin, stellte sich mutig, hatte aber leider in der zweiten Runde das Lospech, gleich auf die stärkste Teilnehmerin und spätere Gewinnerin zu treffen.  Zwar konnte sie in einem packendem Kampf ihre Stärke, die Bodendefensive, ausspielen, indem sie sich zweimal aus Haltegriffen befreite, musste sich aber dann doch bei einem 3. Haltegriff geschlagen geben. In der Trostrunde traff sie auf eine Gegnerin, die Friederike immer wieder mit durchgedrückten, gestreckten Armen blocken konnte und somit kaum Chancen zuließ.  Für Friederike war trotz heutiger Niederlage die Teilnahme, die Erfahrung wert und brachte die Erkenntnis, an der ein oder anderen Wettkampftechnik für die Zukunft zu feilen.